Eine außergewöhnliche Fibel des 9. Jahrhunderts von dem spätsächsischen Gräberfeld bei Neu Wulmstorf-Elstorf, Ldkr. Harburg

Montagsvortrag von Jochen Brandt am 4. Juli 2022, 18.30 Uhr, im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege

Von 2006 bis 2016 führte das Archäologische Museum Hamburg Ausgrabungen auf einem spätsächsischen Gräberfeld bei Neu Wulmstorf-Elstorf durch. Im Rahmen des kommenden Montagsvortrags stellt Jochan Brandt, Archäologe des Landkreises Harburg, die Ergebnisse der Ausgrabung vor. Im Mittelpunkt wird eine herausragende Fibel stehen, die in einem der Gräber entdeckt wurde, und zu der es in ganz Norddeutschland keine vergleichbaren Funde gibt.

Der Montagsvortrag findet am 4. Juli 2022, ab 18.30 Uhr, im Vortragssaal des Niedersächsischen Landesamts für Denkmalpflege, Scharnhorststr. 1, 30375 Hannover statt, kann aber wie gewohnt auch als Livestream auf dem YouTube-Kanal des NLD verfolgt werden.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.