denkmal.objekte

In ganz Niedersachsen finden sich spannende denkmal.objekte: Einmalige oder rätselhafte archäologische Funde, Gebäude mit einer faszinierenden Geschichte oder einer ungewöhnlichen Konstruktion.

In dieser Kategorie stehen genau diese denkmal.objekte im Fokus. Unsere Kolleg*innen beleuchten besondere Einzeldenkmale oder Denkmalgruppen intensiv.
Das Sanatorium Dr. Barner in Braunlage/Harz Das Oldenburgische Staatstheater Die Friedhofskapelle von Fritz Höger in Delmenhorst-Bungerhof Bergbau durch den Zaun Schloss Derneburg in Holle bei Hildesheim Die ehemalige Stiftskirche St. Alexandri in Wildeshausen Kloster Walkenried – Das älteste Zisterzienserkloster Norddeutschlands und sein Umland Das Prinzenpalais in Oldenburg Landschaften, geologische Ressourcen und kulturelle Entwicklung. Der niedersächsische Teil des UNESCO-Global Geopark Harz In Vallstedt ist der Hund begraben … Feinster Beton. Das Mausoleum Völkers auf dem Stadtfriedhof Engesohde in Hannover Kloster Isenhagen – Brauhaus? Gärtnerhaus? Der Gasometer in Stade Das Edo-Wiemken-Denkmal in Jever „Grundriss des Itzigen Bergbaus im Rammelsberg“ von Jochim Christoph Buchholtz von 1680 Ein seltener Denar des Commodus Die Elmsburg im Elm bei Schöningen Die St. Sylvesterkirche in Quakenbrück 30 Jahre Feldforschung auf dem Kronsberg bei Rullstorf Ein historischer Plan der Kirche in Wietzendorf von Conrad Wilhelm Hase (1871) Die zwei Megalithgräber von Kleinenkneten Spuren einer Kulturlandschaft: Die historische Oberharzer Wasserwirtschaft mit ihren Kunstteichen Ein Waffenfund in Bardowick Kirche und Stift St. Lorenz in Schöningen Eine Jungsteinzeitliche Bestattung in Adlum, Gmd. Harsum, Ldkr. Hildesheim Der Hafen in Stade Das Archäologische Zentrum Hitzacker Das Pestruper Gräberfeld Eingeschlafen oder erlegt? Ein neuer Höhlenbärenschädel von der Einhornhöhle Eine Trichterrandschale der Baalberger Kultur Bohlenweg & Co: Zwei Moorüberwege in der Moorenge zwischen Gnarrenburg und Karlshöfen, Kr. Rotenburg (Wümme) Die Wandmalereien von Julius Klingebiel in der Zelle Nr. 117 im ehemaligen Verwahrungshaus in Göttingen Die Taubenfibel aus Werlaburgdorf. Ein Zeugnis früher Christen im Nordharzvorland Neandertaler in der Einhornhöhle Das sogenannte Sattelschwingdach auf dem Kunstgebäude in Bodenburg Ein Brunnen im Graben Ein Rätselhaftes Massengrab in Braunschweig Die Dachkonstruktion des Torhauses im Schloss zu Gifhorn Eine vorgeschichtliche Unfallstelle Rätselhafter Goldschatzfund bei Lüneburg Das Kloster St. Marienberg in Helmstedt Die Friedenskapelle in Braunschweig Wenn ein Bergmann mal muss… Die Lübbensteine Das Buch aus der Gruft – Ein Buchdeckel aus Walkenried Die Kuranlagen von Bad Pyrmont Früher Brandschutz für Pfeifenraucher Überraschung bei Osnabrück: Ein Kupferhort aus der Steinzeit in Lüstringen Rote Überraschung: Ein Klingenfragment aus Helgoländer Feuerstein Ein Silberdenar aus dem Marschlager von Wilkenburg Von Feldern in Wäldern – mit Airborne Laserscans auf der Spur prähistorischer Felder Schiffwracks im Watt Das Dachwerk der klassizistischen Reithalle auf dem Landgestüt Celle Der Hildesheimer Silberfund von 1868 – Überlegungen zu seinem Umfeld Hohlwege im Harz am Beispiel der „Alten Harzstraße“ Abschiedstrunk? Ein Beigefäß aus einem Kreisgraben bei Suddendorf Der Friedhof Oberlangen Das Derneburger Mausoleum des Grafen Ernst zu Münster Ein Gruß des späten Neandertalers Hans Martin Frickes „Ziegenbock-Station“ in Osterholz-Scharmbeck Ein Ärmel vom Alten Lager am Rammelsberg Die Dömitzer Eisenbahnbrücke und ihre Fortifikation Das Petschaft eines Sülfmeisters Königspfalz in Schnellbauweise Altdeiche an der Mittel-Weser Die ältesten erhaltenen Fernwaffen der Welt Die Ebstorfer Weltkarte Ein Stollen aus Holz Der Bohlenweg Pr VI: eine über 2000 Jahre alte Straße durch das Moor Ein wikingerzeitliches Schwert aus der Weser Das Mönchehaus Goslar Die Siedlung Blumläger Feld in Celle von 1930–1931

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.