Denkmalatlas Niedersachsen

Der Denkmalatlas Niedersachsen ist Teil des Masterplans Digitalisierung des Landes Niedersachsen. Mit der online-Stellung des Verzeichnisses der Kulturdenkmale nimmt das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege seine Aufgabe, die Kulturdenkmale des Landes zu erfassen, zu erforschen, zu bewerten und zu vermitteln, in einer zeitgemäßen Weise wahr. Die öffentliche Vermittlung des Verzeichnisses stellt einen wichtigen Beitrag dar, um die identitätsstiftenden Kulturlandschaften Niedersachsens für zukünftige Generationen zu bewahren.

Der Denkmalatlas Niedersachsen basiert auf dem Fachinformationssystem ADABweb, in dem über 100.000 Datensätze zu Bau- und Kunstdenkmalen sowie rund 35.000 zu archäologischen Denkmalen geführt werden. Im Rahmen des Projekts erfolgte eine Prüfung und inhaltliche Qualifizierung der Verzeichnisdaten, um sowohl dem engeren Partnerfeld von Behörden, Planern und Forschungseinrichtungen als auch der Öffentlichkeit vertiefende Informationen zur Verfügung stellen zu können. Der Denkmalatlas enthält die obertägig erhaltenen archäologischen Denkmale, nicht aber die Bodendenkmale und bekannten archäologischen Fundstellen.  Für Planungsverfahren sind diese Daten weiterhin bei den Denkmalschutzbehörden anzufragen. Das in der Denkmaldatenbank gesammelte Wissen wird dabei sukzessive weiter vertieft sowie durch Kooperationen mit Forschungspartnern ergänzt und mit anderen Wissensbeständen vernetzt.

Das NLD entwickelt den Denkmalatlas Niedersachsen in Kooperation mit verschiedenen Partnern. Die Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbunds (VZG) betreibt die technische Basis des Portals. Mit der VZG wird ein Personenregister zu Niedersächsischen Architekten und Künstlern aufgebaut. Der denkmal.viewer basiert auf dem neuen Geobasis-Viewer des  Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) und zeigt  neben aktuellen Karten auch historische Planwerke. Für die denkmal.recherche wird die Kategorie „Objekttyp“ an das Vokabular der Gemeinsamen Normdatei (GND) angepasst, um eine deutschlandweite Kompatibilität der in Niedersachsen verwendeten Begriffe sicherzustellen. Die im Bereich denkmal.ressourcen zur Verfügung gestellten Sammlungsbestände werden in Kooperation mit dem Portal Kulturerbe Niedersachsen präsentiert.


Qualifizierte Gebiete in der Archäologie und in der Bau- und Kunstdenkmalpflege:

left right

Grün: veröffentlicht;  hellgrün: in Qualifizierung (veröffentlicht); gelb: Verzeichnis aufgestellt, in Benachrichtigung (nicht veröffentlicht);  grau: Verzeichnis in Aufstellung (nicht veröffentlicht), Stand August 2023.

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.